Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie stellt in der aktuellen 18. Legislaturperiode den größten Ausschuss des Deutschen Bundestages dar und deckt sich mit den Zuständigkeiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Ministerium, mit Bundesminister Sigmar Gabriel (SPD) an der Spitze, sowie der Ausschuss beschäftigen sich mit allen Facetten der Energiewende und den damit verbundenen Fragen des Klimaschutzes in Deutschland. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Thema der Energieeinsparung. Darüber hinaus lassen sich als Energie-Schwerpunkte die Neuregelung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG), der Netzausbau und die Energieeffizienz feststellen. Alle Fragestellungen zur Technologie-, Industrie- und Mittelstandspolitik sowie zum EU-Binnenmarkt, der Außenwirtschaft und dem globalen Wettbewerb finden im Ausschuss Ansprache.

In der aktuellen 18. Legislaturperiode des Bundestages gehören dem Ausschuss 46 Mitglieder an. Die SPD-Bundestagsfraktion stellt dabei 14 Mitglieder des Ausschusses. Dr. Peter Ramsauer (CDU/CSU) ist der Ausschussvorsitzende und wird durch Klaus Barthel (SPD) vertreten.

Alle Informationen rund um den  Ausschuss für Wirtschaft und Energie, wie z.B. aktuell diskutierte Themen und Tagesordnungen können Sie auf der Seite des Deutschen Bundestages finden. Hier gelangen Sie auf die entsprechende Internetseite.

Ulrich_Hampel_Ausschuss_fuer_Wirtschaft_und_Energie_Europasaal_Deutscher_Bundestag